Skip to main content

Welcher Becher soll es sein? (Der richtige Becher)

Warum soll es bei einem Becher anders sein, als beim Kaffee? Es gibt guten Kaffee und schlechten Kaffee, ebenso verhält es sich mit den to go Bechern.

Die Kaffeeleidenschaft ist in Deutschland ungebrochen. Gerne trinkt man auf dem Weg zur Arbeit einen Latte Macchiato- Espresso- Cappuccino, oder auch nur einen leckeren starken Kaffee. Ebenso wie sich die verschiedenen Heißgetränke und Kaffeevariationen unterscheiden, bietet die Firma „pack 2go“ eine Vielzahl unterschiedlicher Bechermodelle an, welche sich im Material und Konstruktion unterscheiden.

Die Bechervielfalt:

Hartpapierbecher:  Der Klassiker im Sortiment der Trinkbecher ist der Kaffeebecher aus Hartpapier. Die Wandstärke und die stabile Pappschicht vermitteln eine hochwertige Qualität dieser Becher. Bei „pack 2go“ gibt es die Hartpapierbecher in sämtlichen Größen. Damit kann jede Kaffeespezialität vom Latte Macchiato bis hin zum Espresso optimal in Szene gesetzt und praktisch schon auf dem Weg getrunken werden. Diese Becher sind in den Größen: 0,1 – 0,15 – 0,2 – 0,25 – 0,3 – 0,4 – und o, 5 l erhältlich.

Die Hartpapierbecher sind in unterschiedlichen Designs erhältlich. Unbedruckt steht der Becher in Weiß schlicht und ergreifend zur Verfügung. Diesen Becher gibt es auch als XXL Ausführung mit einem Fassungsvermögen von 500 ml. Wer den Becher nicht ganz so trist genießen möchte kann aus dem Hartpapierbecher Sortiment „Coffee Grabbers“ oder „Coffee Beans“ Design wählen.

Coffee  Grabbers: Das Design dieser Becherlinie spricht Jung und Alt gleichermaßen an und ermöglicht so einen trendigen Szene Coffee to go.

Coffee Beans: Man riecht ihn schon förmlich, den frisch gerösteten Kaffee im Coffee to go Becher. Schon das Coffee Beans Design mit dem hochwertigen Druckbild der Kaffeebohnen lädt zum Kaffeegenuss ein.

Der Riffelbecher

Der Ripple Cups oder auch Riffelbecher genannt besteht aus drei Hartpapierschichten mit einer hohen Stabilität. Durch die äußere geriffelte Lage des Papiertrinkbechers erhält dieser eine gute Optik, als auch eine ästhetische Erscheinung, was aber nicht der hauptsächliche Grund für Riffelung ist. Die Riffelung dient vielmehr dazu, dass beim Tragen des heißen Bechers nicht die gesamte Handfläche den Kaffeebecher berührt. So berührt die Hand nur punktuell den Becher, was bei einem Heißgetränk einen gewissen Verbrühschutz gewährleistet.

Thermobecher

In der 200 ml oder 300 ml Variante ist dieser Schaumtrinkbecher vielfach auch als Glühweinbecher im Einsatz. Selbstverständlich lässt sich darin auch perfekt Kaffee zubereiten. Das geschäumte Polystyrol verfügt über eine recht hohe isolierende Wirkung und hält Getränke selbst bei kalten Temperaturen lange warm. Natürlich lassen sich diese Schaumtrinkbecher problemlos mit den Coffee to go Deckeln von pack 2go kombinieren.

Einweg-Kaffeetassen

Diese Variante der Bechervielfalten unterscheidet sich von den übrigen dadurch, dass weniger der „Coffee to go“ als der „Coffee to stay“ in der Spritzgusstasse serviert wird. Was so viel bedeutet, dass die anderen Bechermodelle dieser Serie durch den Verschluss mit den Systemen der Deckel auch sehr gut für unterwegs geeignet sind. Ihren Einsatz findet die Einweg-Kaffeetasse sehr häufig in Kantinen, Tankstellen und Büros, wenn der Kaffee dort beim Verweilen getrunken wird. Die weiße Einweg – Kaffeetasse überzeugt auch durch ihre  kompakte und stabile Form. Diese Formgebung verhindert so ein einfaches Umstoßen, oder zumindest erschwert es diesen Tatbestand. Dafür spricht auch der solide Haltegriff, welcher das Halten optimal ermöglicht und einen gewissen Verbrühschutz gewährt.