Skip to main content
Louis de Funes – nein-doch-ohLouis de Funes, eine Legende.Am 31.Juli 1914 erblickte Louis de Funes ( spanischer Abstammung) mit richtigem Namen: Louis Germain David de Funes de Galarza in Courbevoie bei Paris das Licht der Welt. Mehr als Komiker hat er in den 60er und 70er Jahren die Lacher vom Stuhl gerissen. Kein anderer Komiker konnte so Grimmassen schneiden wie Louis de Funes.

Die Kaffeetasse Louis de Funes nein doch oh fürs Leben

Die alltägliche Verwendung einer Kaffeetasse ist für die eine Louis de Funes nein doch oh Hälfte der Menschheit so trivial wie der Griff zum Löffel, zur Gabel, zu einem Kamm oder einem Stift. Zufällig Louis de Funes nein doch oh ersetzbar, egal in welcher Farbe, Form oder Größe. Hauptsache in Reichweite, wenn man ihn braucht. Der andere Teil der Menschheit mist einer Kaffeetasse dessen ungeachtet schon Louis de Funes nein doch oh besonderen Stellenwert bei. Sie vermittelt Individualität, Stimmungen und manchem dient sie sogar als Ersatz für eine Person zum Reden.Ein typisches Beispiel stellt meine Großmutter mit ihren 93 Jahren dar. Vor gut 20 Jahren verstarb ihr Mann und seitdem lebt sie allein. „Meine Tasse ist für mich ein guter Freund“ gestand sie einmal. Sie begleite einen durch das halbe Leben, ständig sei sie da, wenn man sie braucht, sie funktioniere immer, und „ja“, gibt sie zu, „Hin und wieder kann man auch mit ihr reden!“ Sie höre immer zu! Und da sie keine Widerworte gebe, habe man immer Recht, so meine Großmutter. Gewiss eine eher außergewöhnliche Form der Kaffeetassen-Verehrung und nichtsdestotrotz: Eine Kaffeetasse ist und bleibt nicht einfach nur eine Kaffeetasse!

Kaffeetassen Louis de Funes nein doch oh kaufen

Wenn man die Suchmaske mit dem Louis de Funes nein doch oh Begriff Kaffeetasse füttert, werden Tausende von Ergebnisseiten angezeigt. Alles verschiedene Tassen. Unterschiedliche Modelle. Bei Google findet man gleich über 4 Millionen Suchergebnisse für den Begriff „Kaffeetasse“ und auch der Online Händler Amazon findet am seitenweise die unterschiedlichsten Kaffeetassen. Wieso interessieren sich so viele Menschen für eine Kaffeetasse? Jetzt stellt sich die Frage, was an diesem bescheidenen Porzellankrug so faszinierend ist, dass ich so viele Personen dafür begeistern.

Psychologie

Hört man sich im Bekanntenkreis um, fragt Freunde und Familienangehörige, ob sie Louis de Funes nein doch oh eine Lieblingskaffeetasse haben, so bekommt man die häufige Antwort: “ Natürlich habe ich eine Lieblingskaffeetasse.“ Ab und zu geht der Kult um die eigene Kaffeetasse soweit, dass diese nach jeder Nutzung per Hand abgewaschen wird, obwohl eine Spülmaschine vorhandenen ist. Aber für die nächste Kaffeepause muss genau DIESE eine Tasse immer präsent sein.“ Falls ich den morgendlichen Kaffee nicht aus meiner Lieblingstasse trinken kann, startet der Tag nicht perfekt. Das fühlt sich dann so an, als ob ich sprichwörtlich mit dem falschen Fuß aus dem Bett bin“, so ein Arbeistkollege. Eine Kaffeetasse soll also nicht nur besonders individuell aussehen, z. B. mit Ohren als Henkel, einem Rüssel dran, selbst mit einem Kunstbart versehen soll es sie geben! Den Status eines Glücksbringer hat der Kaffeepott indessen bei Louis de Funes nein doch oh vielen Personen erreicht.

Sprüche auf Kaffeetassen

Form und Farbe spielen eine erhebliche Rolle bei der Wahl der Lieblingstasse. Noch wichtiger ist allerdings der Spruch, der Text, das Wort, welcher auf die Tasse gedruckt ist. Von einem einfach „Guten Morgen Nachtschwärmer“ über „Frühaufsteher“, aufmunternde Worte wie „Lass dich unterkriegen“,“Dieser Tag wird deiner!“ oder „Heute zeigst du es allen“, dem Einfallsreichtum sind dabei keine Grenzen gesetzt. Somit kann die Kaffeetasse neben der Funktion als Talisman auch Louis de Funes nein doch oh noch fast horoskopähnliche Aufgaben übernehmen.Es soll sogar Personen geben, welche aus dem Typ Kaffeetasse, die jemand verwendet, den Partner fürs Leben gefunden haben sollen. Allerdings sind die Fälle, in denen dies eben nicht funktioniert hat, wesentlich häufiger. So wird erzählt, dass die eine oder andere Dame am nächsten Morgen ihren Auserwählten in der Küche mit einer Tasse inklusive Aufdruck „Mamas Liebling“, oder der Abkürzung einer ungeliebten Partei, eines Fußballvereins oder dem Konterfei einer Schlagersängerin angetroffen hat, und im Folgenden fluchtartig die Wohnung des vorher noch so passenden Mannes verließ.Es spielt gar keine Violine, wie ihre Kaffeetasse aussieht, was Louis de Funes nein doch ohSie damit assoziieren oder ob sie die Kaffeetasse sogar als Gesprächsersatz verwenden. Zweifelsohne drückt eine Kaffeetasse Individualität aus. Und das ist der Grund, worin die Einzigartigkeit der Menschen liegt.

Louis de Funes – nein-doch-oh

Louis de Funes, eine Legende.Am 31.Juli 1914 erblickte Louis de Funes ( spanischer Abstammung) mit richtigem Namen: Louis Germain David de Funes de Galarza in Courbevoie bei Paris das Licht der Welt. Mehr als Komiker hat er in den 60er und 70er Jahren die Lacher vom Stuhl gerissen. Kein anderer Komiker konnte so Grimmassen schneiden wie Louis de Funes.
Louis de Funes
Tasse Louis de Funes nein doch

12,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 18:51
Details Kaufen
Louis de Funes nein doch oh

12,98 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. Oktober 2018 18:47
Details Kaufen
Er wirkte in ca.100 Filmen mit. Zu seinen größten Erfolgen zählten Filme wie: „Der Gendarm von Saint Tropez“, wo er als Nudisten-Jäger die leicht bekleideten hübschen Girls von Saint Tropez jagte.  Immer wieder jagte de Funes als Kommissar Juve den Masken-Verbrecher „Fantomas“, der immer wieder entkommt. Als Balduin der „Schrecken von Saint Tropez“ stifte der Franzose allerhand Unruhe.In den 60er und 70er Jahren zählten zu seinen größten Erfolgen der Weltkriegsfilm „Die große Sause“, die Komödie „Camouflage“ – Hasch mich ich bin der Mörder, oder „Drei Bruchpiloten in Paris“ Einfach Klassiker!

In 2014 wäre Louis de Funes 100 Jahre alt geworden.

Bis heute ist Louis de Funes nicht in Vergessenheit geraten, denn immerhin können eingefleischte Fans von ihm, ihren geliebten Kaffee aus der tollen Louis de Funes Kaffeetasse: „Nein! Doch! Ohhhh!“ genießen