Skip to main content

Wenn der Espressokocher für einen echten Espresso zur Verfügung stehen soll.

Zugegeben, es gibt natürlich mittlerweile unendlich viel Kaffeemaschinen die auch einen recht guten Espresso zubereiten. Der Espresso Kult liegt jedoch im „Espressokocher“. In italienischen und französischen Familien gehört der Espressokocher genauso dazu wie die Bratpfanne. Wie in so vielen Dingen des täglichen Lebens scheiden sich auch bei dem Espressokocher die Geister in der Qualität. Die Tatsache, dass die Kocher in ganz Europa sehr beliebt sind, führt natürlich auch zu guten und schlechten Produkten. Völlig normal! Unzählige Touristen genießen einen Espresso aus einer Espressokanne und wollen sie auch zumindest als Souvenir mit in die Heimat nehmen und zu Hause selbst ausprobieren. Lange hält die Freude nicht an, zum einen mangelt es an der Übung und zum anderen an der Qualität des Kochers. Hier gibt es große Unterschiede im Material und Qualität.
Espressokocher von Alessi
 
Alessi Edelstahl Espressokocher

249,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 18:45
Details Kaufen
Espressokocher Edelstahl

130,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 18:45
Details Kaufen
Alessi Espressokocher

28,14 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 18:45
Details Kaufen
Espressokocher induktion

121,85 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 18:45
Details Kaufen

Alessi – ein Espressokocher gehobener Qualität.

Was ist das Besondere an dem Kocher? Er ist der Mercedes unter den Espressokochern!

Hergestellt wird der Alessi Kocher 9090 in Crusinallo /Italien. Die Firma Alessi gibt es schon seit den 20er Jahren. Wer etwas auf sich hält, wird sicherlich das ein oder andere Alessi Produkt im Schrank haben. Ihr Hauptaugenmerk legt Alessi auf qualitativ hochwertige Produkte, die dekorativ in jede gute Küchen, nicht nur dekorativ Verwendung finden, sondern auch benutzt werden können. Die Alessi 9090 ist ein sehr gutes Beispiel. Hergestellt aus 100% poliertem Edelstahl von unten nach oben –  sie ist einmalig atemberaubend!

Alessi gilt als eine der wichtigsten „Fabrik italienischen Designs“. Die Firma hat sich den Ruf quasi erarbeitet, qualitativ anspruchsvolle und hochwertige Produkte herzustellen, nicht nur im Segment Edelstahl Espressokocher, sondern in vielen weiteren Produkten. Die Firma Alessi beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter, darunter viele Top-Designer aus der ganzen Welt. Diese kreieren die ästhetisch trendigen Produkte die zugleich nicht nur ansprechend, sondern auch voll funktionsfähig sind. Ein Markenzeichen der Firma!

Partnerfirmen: Vev Vigano ist auch ein italienisches Unternehmen in Briosco/ Italien, direkt gelegen, im Zentrum von Brianza. Ein Unternehmen welches es schon seit Jahrzehnten gibt und bekannt ist, für ihre EspressokocherKontessa stovetop“ und „Carioca Nero“. Beide Firmen legen großen Wert auf Aussehen und Qualität.

Eleganz und Design des Alessi-Espressokochers 9090/6

Beide, die Kontessa und die Alessi sind in der Konstruktion und im  Design aus Edelstahl mit dekorativen sehr eleganten Griffen. Wie bei einer Teekanne soll auch hier die  Bedienung und Qualität top sein, aber auch dekorativ machen die Espresso Kocher eine gute Figur. Für den Anfang ist das Design des Kochers für jede Küche ein Hingucker. Auf Lebzeiten verliert der Alessi Espresso Kocher nicht seinen edlen Glanz, da das Material aus 100 % poliertem Edelstahl gefertigt ist. Die 9090 wurde auch in die „Permanent Design Collection Display“ auf der MOMA (Museum of Modern Art) in New York City aufgenommen und 1979 mit dem „Compasso dÒro“ ausgezeichnet. Erfunden hat den Espresso Kocher der Designer „Richard Sapper“.

Im Bereich ihrer Funktionalität benutzt der Kocher einen Verriegelungsmechanismus, um die Oberseite an der Unterseite zu befestigen. Bei anderen Herstellern werden die Teile zusammengeschraubt. Die Basis ist schwer und breit und somit für einen Einsatz auf dem Gasherd geeignet, ohne Angst zu haben, dass sie durchfällt. Es gibt an dem Kocher nicht ein einziges billiges Teil, sie ist sehr robust gebaut.

Alessi-Espressokocher 9090/6
Espressokocher Edelstahl

130,58 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. Januar 2018 18:45
Details Kaufen

Gibt es an dem Kocher einen Kupfergriff?

In jedem Fall, denn Kupfer ist ein „guter Wärmeleiter“ und reagiert sehr schnell auf Temperaturänderungen, so wird der Kocher auch schnell abkühlen. Abhängig ist die Grifffähigkeit von der Gasflamme, ist diese recht groß, wird auch der Griff schnell zu warm, um ihn anzufassen. Es genügt für den Alessi Kocher eine kleine Flamme, dann kann der Kupfergriff auch nicht zu heiß werden.

Die Verriegelung:

Der Griff verfügt über einen Verriegelungsmechanismus welcher die unteren und oberen Teile miteinander verriegelt. Wie sonst bei anderen Espressokochern üblich, gibt es keine Verschraubung der Teile. Dieser Verriegelungsmechanismus zählt zu den besten Eigenschaften, wenn es um die Funktionalität des Espressokochers in Edelstahl geht.

Kleine Anmerkung: Obwohl es sich um ein top exzellentes Feature handelt, dauert es ein wenig, den Griff aus der Verriegelungsposition zu ziehen. So sollte man darauf achten, den oberen Teil des Kochers mit einer Hand zu halten, während man den Griff zieht, da ansonsten der Kocher leicht wegrutschen kann, zumindest auf einem nassen Untergrund.

Einmal mit der Mechanik auseinandergesetzt, ist die Handhabung recht einfach und man sieht auch, warum der Kocher nicht undicht sein kann, da er eine sehr solide Verarbeitung aufweist.

Achtung Hitze im Handbereich.

Der Deckel besitzt oben eine kleine Klinke. Diese Klinke macht es möglich, den Deckel leicht hochzudrücken.

Warum ist das so wichtig? Das obere Fach enthält sehr heißen Dampf. Dieser Dampf schießt nach oben, wenn der Deckel geöffnet wird. Wenn man nicht aufpasst, kann man sich leicht die Hand bei diesem Vorgang verbrennen. Verwendet man allerdings den kleinen Hebel an der Seite, kann die Hand nicht in Kontakt mit dem heißen Dampf kommen.

Welche Größe ist bei dem Espressokocher ratsam?

Die Größe ist abhängig von der Personenzahl! Es kommt darauf an, wieviel Personen einen edlen Espresso schlürfen möchten. Angeboten wird der Alessi Edelstahlkocher für die Espressozubereitung mit 1 Tasse – 3 Tassen – 6 Tassen und sogar 10 Tassen.

Was ist der Unterschied zwischen Edelstahl und Aluminium?

Die billige Variante Hauptsächlich für Touristen aus Aluminium fängt mit der Zeit an zu rosten. So fruchtet hier der Spruch: „Wer billig kauft, kauft zweimal“. Darüber hinaus kursieren viele Berichte, die über technisch mangelhafte Espressokocher berichten. Man sollte lieber langfristig denken, auf Nummer sicher gehen und zu einem Edelstahl Kocher tendieren. Hinzu kommt, dass die Espresso Edelstahlkocher auch für den Geschirrspüler geeignet sind.

Wichtige Merkmale eines Espressokochers:

Bei fast allen anderen Espressokochern für den Ofen, werden die oberen und unteren Teile zusammengeschraubt. Der ursprüngliche Designer der Alessi 9090 verwendet hier den Handgriff als Verriegelungsmechanismus, um die oberen und unteren Segmente miteinander zu verriegeln.

Wie schon erwähnt, sorgt der Verriegelungsmechanismus für eine sehr hohe Dichtigkeit und erfordert damit ein gutes Ziehen  beim entriegeln der beiden Teile. Wichtig ist auch ein guter Druck, um wiederum die beiden Teile miteinander zu verriegeln. Hier gilt wieder das Sprichwort:„ Übung macht den Meister“. Nach einigen Versuchen mit dem Edelstahlkocher von Alessi klappt es dann schon fast, wie von alleine!

Der Espressokocher von Alessi besitzt einen recht breiten Boden. Wer seinen Espresso auf der Gasflamme kocht, weiß es zu schätzen. Je größer die Bodenfläche ist, umso besser passt sie auf die Ablage der Gasflamme. Bei einer zu schmalen Grundplatte des Kochers, kann es leicht passieren, dass der Kocher keinen richtigen Halt auf der Flammablage hat und so leicht umkippen kann, was dann nicht gerade der Hit ist!

Was sollte ein guter Espressokocher kosten?

Wie bei allen Dingen des täglichen Lebens gibt es auch bei den Espressokochern große preisliche Unterschiede. Die preiswerten Geräte werden alle aus Aluminium hergestellt. Eine gute Marke bei den Aluminium-Kochern ist die „Bialetti Moka Express“ zum Beispiel. Ein wenig teurer gestaltet sich da schon das Preissegment bei den Edelstahlkochern, welche gleichzeitig auch rostfrei sind. Bei den Espressokochern sagt die Erfahrung: „Du bekommst, was du zahlst.“  Etwas tiefer in die Tasche greifen und man erhält einen Edelstahl-Espressokocher für das ganze Leben, bei Nichtgebrauch sogar noch ein guter Dekoartikel.
Espressotassen

Was gibt es für Hersteller, die Edelstahl-Espressokocher fabrizieren?

Es gibt schon noch einige Firmen die Espressokocher in Edelstahl herstellen. Dazu gehört: Bialetti – Cilio – Ilsa – Weis – Gefu – Rommelsbacher – Cloer – WMF – Cucina – Giannini – Kela – Ritzenhoff & Breker – und Axentia. Es gibt noch mehr Hersteller, die hier genannten sind aber die Bekanntesten. Einige gehen auch mit der Zeit und bieten die Edelstahl-Espressokocher auch für Induktions-Kochfelder an. Diese nennt man dann „Espressokocher Induktion“.

.